Aktuelles

Rally Obedience Turnier am 16.Juni 2024

 

Unser inzwischen 6. Rally Obedience Turnier war wieder ein tolles Ereignis, hat viel Spaß gemacht und war erfolgreich!

Insgesamt waren 55 Teams, die zum Teil sehr weit angereist sind, am Start dieses Turniers. Bei herrlichem Wetter wurden insgesamt starke Ergebnisse erzielt.

Allein in der Klasse „Beginner“ erreichten 7 Teams die Wertnote Vorzüglich. Hier entschied zum Teil die benötige Zeit über die Platzierung. Eva Heinbüchner vom HSV Datschiburg gewann diese Klasse mit der maximalen Punktzahl von 100.

Die Klasse 1 gewann Corri Jakobs vom HSV Nürnberg-Schwaig mit 97 Punkten. In der Klasse 2 war Sabine O‘Hara ebenfalls vom HSV Nürnberg-Schwaig mit 99 Punkten die Gewinnerin.

In der Klasse 3 überzeugte Laura Baierlein von der HSG Nürnberg Land mit einem tollen Lauf die zahlreichen Zuschauer. Mit der schnellsten Zeit innerhalb der Klasse und 100 Punkten erreichte sie mit ihrer Abby den ersten Platz.

Die Seniorenklasse gewann Martina Jura von der SV OG Brenztal auch mit 100 Punkten.

Die Wertungsrichterin Mareen Kerling war mit den gezeigten Leistungen an diesem Tag sehr zufrieden.

Die rundum gelungene Veranstaltung bekam großes Lob von allen Seiten. Dazu trugen auch die fleißigen Helfer und die sehr gute Versorgung durch das eingespielte Küchenteam des Vereins bei.

 

Unser besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren:

"Josera“

„Wildborn“

und

„Happy Dog“!

 

 

Alle Ergebnisse sind unter „Ergebnisse“ zu finden!

Fotos sind in der  Fotogalerie zu finden!

Bayerische Meisterschaft und Bayerische  Jugendmeisterschaft Obedience am 09.Juni 2024

 

Eine sehr erfolgreiche und rundum gelungene Veranstaltung!

 

- Ergebnisse sind hier auf der BLV-Homepage unter dem Punkt

 

"BM/BJM Obedience 09.Juni 2024  (SPV Röthenbach)" zu finden

 

- Fotos sind in der Fotogalerie abgelegt

Frühjahrsprüfung am 14.April 2024

Am 14.April 2024 führte der SPV Röthenbach e.V. seine Frühjahrsprüfung (C. Conrady Pokal) durch. Aus dem Verein starteten Andrea Heckel mit ihrem Beauceron Rüden Eros in IFH1 und Otmar Schneider mit seiner Malinois Hündin Josie in der IGP3.

Außerdem hatten sich noch zwei Hundeführerinnen zur Begleithundeprüfung, ein IFH1- und ein IFH2-Team angemeldet.

Die beiden Fährtenleger Jutta Fröhlich (IGP3 und IFH1) und Otmar Schneider (IFH1 und IFH2) begannen bereits um 6.45 Uhr in der Früh die Fährten zu legen.

Als erster Starter des Tages musste Otmar Schneider die Fährte der IGP3-Prüfung absolvieren. Josie arbeitete die Fährte in ihrer gewohnten Konzentration ab und erreichte 99 Punkte.

Als erste IFH1-Starterin ging Andrea Heckel mit Ihrem Eros an den Start. Eros überlief leider Gegenstände sodass es am Ende „nur“ für 85 Punkte reichte. Ilona Widmann mit ihrer Hovawart Hündin Feliz hatte keinen so guten Tag. Die Hündin war teilweise sehr unkonzentriert und überlief auch Gegenstände was am Ende 73 Punkte waren.

Als letzter Starter bei den Fährten musste Jutta Fröhlich mit ihrer Nelli in IFH2 antreten. Die Hündin zeigte in dem anspruchsvollen Acker eine vorzügliche Leistung und erhielt 96 Punkte.

Zurück am Hundeplatz wurden die BH- Prüfungen durchgeführt. Alle Teilnehmerinnen bestanden ihre BH-Prüfung. Christine Güntert vom SPV legte die Sachkundeprüfung erfolgreich ab.

Nun musste Otmar noch die Unterordnung und den Schutzdienst der IGP3 Prüfung ablegen. In der Unterordnung zeigte das Team eine sehr gute Leistung mit 92 Punkten und im abschließenden Schutzdienst eine tolle Vorstellung die mit vorzüglichen 96 Punkten belohnt wurde. Gesamtergebnis 287 Punkte. Damit hat das Team die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft im August diesen Jahres in Hof.

Vereinsvorstand Reinhold Windsheimer führte die Siegerehrung durch. Er bedankte sich bei Leistungsrichter Wolfgang Wolf für das korrekte und faire Richten und lobte die „Küche“ für die tolle Versorgung. Außerdem bedankte er sich bei allen Hundeführer/innen, den Fährtenlegern, dem Schutzdiensthelfer und der Schriftführerin für die geleistete Arbeit. Christine Teufel, die 2.Vorsitzende des Vereins, bedankte sich noch beim Prüfungsleiter Reinhold Windsheimer.

 

Alle Ergebnisse sind unter „Ergebnisse“ zu finden!

 

Fotos in der Fotogalerie 

 

2.Mittelfränkische Meisterschaft in IGP und IFH beim SGV Hersbrucker Alb in Henfenfeld

 

Otmar Schneider wurde Mittelfränkischer Meister in IGP

 

Am 30 März 2024 trafen sich IGP- und IFH-Sportler der KG1, KG2 und KG3 zur 2.Mittelfränkischen Meisterschaft. Gemeldet waren 4 IFH1-,  3 IFH2-  und 2 IGP-Teams. Otmar Schneider startete mit seiner Malinois Hündin Josie in IGP 2.

Um 08.45 Uhr musste als erstes die Fährtenarbeit absolviert werden. Josie zeigte nicht ganz das von ihr gewohnte Suchbild und erreichte 95 Punkte. In der Unterordnung wurden 91 Punkte erzielt und im Schutzdienst 88 Punkte. Insgesamt ein sehr gutes Ergebnis mit 274 Punkten.

Herbstprüfung am 18.November 2023

 

Am 18.November 2023 führte der SPV Röthenbach e.V. seine Herbstprüfung durch. Aus dem Verein starteten Nici Geyer, die die Begleithunde Prüfung absolvierte, Andrea Heckel mit ihren beiden Beauceron Rüden in IFH1 und Otmar Schneider mit seiner Josie in der IFH2.

Außerdem hatten sich noch zwei Hundeführerinnen zur Begleithundeprüfung, ein IFH1-Team und ein Team für die Stöberprüfung1 angemeldet.

Die beiden Fährtenleger Jutta Fröhlich (IFH2 und IFH1) und Otmar Schneider (IFH1) begannen bereits um 7.30 Uhr in der Früh bei -1 Grad die Fährten zu legen.

Als erste Starterin des Tages musste Jutta Fröhlich mit ihrer Nelli ihre Stöberprüfung absolvieren. Nelli arbeitet das Stöberfeld in Ruhe ab und fand die beiden Gegenstände. Eine sehr gute Leistung mit 94 Punkten.

Als erste IFH1-Starterin ging Vera Mayer mit ihrer Border Collie Hündin Kiss an den Start. Das Team erreichte 82 Punkte. Ebenso 82 Punkte erarbeitet sich das Team Andrea Heckel mit ihrem Beauceron Rüden Eros. Mit ihrem zweiten Rüden Neo reichte es an diesem Tag leider nicht die Prüfung zu bestehen.

Als letzter Starter bei den Fährten musste Otmar Schneider mit seiner Josie in IFH2 antreten. Die Malinois Hündin zeigte eine vorzügliche Leistung und erhielt 99 Punkte.

Zurück am Hundeplatz wurden die BH- Prüfungen durchgeführt. Nici Geyer bestand ihre BH-Prüfung mit einer sehr guten Leistung. Auch Ilona Widmann mit ihrer Hovawart Hündin Feliz und Gaby Jackson mit ihrem Ruby bestanden die Begleithundeprüfung.

Vereinsvorstand Reinhold Windsheimer führte die Siegerehrung durch. Er bedankte sich bei Leistungsrichter Josef Mal für das korrekte und faire Richten, lobte die „Küche“ für die tolle Versorgung und bedankte sich bei allen Hundeführer/innen und den Fährtenlegern. Christine Teufel, die 2.Vorsitzende des Vereins, bedankte sich noch beim Prüfungsleiter Reinhold Windsheimer.

Alle Ergebnisse sind unter „Ergebnisse“ zu finden!

Fotos sind in der Fotogalerie hinterlegt.

 

1. Rettungshunde-Prüfung im BLV beim SPV Röthenbach e.V. am 04./05.11.2023

 

Beim SPV Röthenbach wurde die erste Rettungshunde-Prüfung im BLV bei tollem Herbstwetter ausgetragen. Landrat Armin Kroder war Schirmherr dieser Veranstaltung. Es meldeten sich 15 Teams zu dieser Rettungshunde-Prüfung. Als Helfer standen für diese RH-Prüfung die Obfrau für Rettungshundesport im BLV, Martina Meister, und ihr Ehemann Mike Meister zur Verfügung.

Die Prüfungsteilnehmer kamen vom PSV Nürnberg 1912, aus dem Großraum München und aus unserem Verein. Auch eine Österreichische Suchhundestaffel war dabei.

Der Leistungsrichter, Alois Russecker aus Salzburg, reiste bereits am Freitag an um das Vereinsgelände zu inspizieren. Das was er vorfand, Trümmerfeld, vereinseigener Bunker und Umgebung waren ideale Bedingungen für so eine Prüfung.

Am Samstagmorgen um 8:30 Uhr wurden dann die ersten UO/GW (Unterordnung/Gewandtheit) Prüfungen in der Prüfungsstufe „V“ der Internationalen Prüfungsordnung (PO) für Rettungshunde-Prüfungen durchgeführt. Die 3 Starter unseres Vereins erreichten hier folgende Ergebnisse: Reinhold Windsheimer mit seiner Ayla 85 Punkte, Carola Kofler mit ihrer Hündin "Fräulein Hildegard" und Sebastian Sander mit Bonny jeweils 70 Punkte.

Nach der Mittagspause waren die Teams der nächst höheren Prüfungsstufe “A“ mit ihren UO/GW Übungen an der Reihe. Hier zeigte Isabella Kühn mit ihrer Oufie eine vorzügliche Leistung mit 96 Punkten.

Im Anschluss waren noch die „Mantrailer“ in der Prüfungsstufe „V“ am Start. Das Mantrailing fand im Heinrich-Diehl-Gewerbepark statt. Es wurden 3 Trails gelegt, die nach einer Wartezeit von ca. 1 Stunde von den drei Teams gesucht wurden. Einer der Trails wurde bis nach Schwaig ins Industriegebiet Hüttinger gelegt. Alle konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Am Sonntag, ab 08.30 Uhr, wurde der zweite Teil der Prüfung, die Nasenarbeit, durchgeführt. Als erstes waren die Flächensucher der Prüfungsstufe „V“ am Start. Das Suchen einer Person im angrenzenden Waldgebiet musste bewältigt werden. Hier zeigten die Teams insgesamt sehr gute Leistungen. Reinhold mit seiner Ayla 79 Punkte, was zu insgesamt 164 Punkte führte und den 1.Platz in der Prüfungsstufe V- FL bedeutete. Sebastian erreichte 75 Punkte, insgesamt 145 Punkte und Platz 3. Das Team Carola mit Fräulein Hildegart erreichte auch hier 70 Punkte, insgesamt 140 Punkte und Platz 4 in dieser Prüfungsstufe.

Nach der Mittagspause waren die Teams am Start, die die Trümmersuche als zweiten Prüfungsteil gewählt hatten. Auch hier war die Suche nach einer Person in den „Trümmern“ die Aufgabe. Die Teams zeigten auch dabei hervorragende Leistungen. Die teils freigelegten Kellerteile einer früheren Baracke am Vereinsgelände dienten hier als Versteckmöglichkeit.

Es starteten im Anschluss noch 2 Teams in der Prüfungsstufe „A“ in der Trümmerarbeit. Da wurde u.a. der vereinseigene Bunker mit einbezogen. Isabella Kühn zeigte auch hier mit ihrer Oufie eine vorzügliche Arbeit mit 194 von 200 möglichen Punkten, was zu einem Gesamtergebniss von 290 führte und Platz 1 in dieser Prüfungsstufe. Renate Prüssner mit ihrer Utopia erzielte 177 Punkte, Gesamtergebnis 248 Punkte.

Bei der Siegerehrung konnte der 1.Vorsitzender Reinhold Windsheimer und die 2.Vorsitzende Christine Teufel alle Teilnehmer zu den gezeigten Leistungen beglückwünschen und überreichten dabei die Führergeschenke, Urkunden und den Gewinnern die Pokale. Dank galt dabei auch der Obfrau für Rettungshundesport Martina Meister für die große Unterstützung in der Vorbereitung und während des Turniers. Außerdem bedankte sich die Vorstandschaft bei allen Helfern, den Teilnehmern und dem Küchenteam auf das Herzlichste.

Ein Spruch von Reinhold Windsheimer der diese Prüfung passend charakterisierte: „Diese Prüfung brachte es an den Tag, was die Hundenase kann, und der Mensch nicht glauben mag.“

Landrat Armin Kroder bedankte sich ebenso bei allen Teilnehmern und Helfern. Er besichtigte nach der Siegerehrung noch ausführlich die Anlagen des Vereins.

Insgesamt eine rundum gelungene Veranstaltung die großes Lob bekam.

 

Alle Ergebnisse sind unter „Ergebnisse“ zu finden!

Fotos sind in der Fotogalerie hinterlegt.

Auch bei der Deutschen Meisterschaft eine starke Leistung mit einem bitteren Ende

Otmar Schneider startetet mit seiner Josie am 03.-05.November 2023 bei der dhv Deutschen IGP-FH  Meisterschaft in Hirschau.
Die Auslosung brachte die Fährte Nummer 2, also erster Starter der Gruppe B. Den Saatacker meisterte sie hervoragend und wurde dafür mit 97 Punkten belohnt. Dies war das beste Ergebnisse an Freitag. Am Samstag musste sie am Nachmittag ihre zweite Fährte suchen. Auch hier bescherte das Los ein Saatfeld. Josie begann sehr konzentriert und suchte intensiv.
Dies hielt sie bis zur zweiten Verleitung. Hier ging sie in die Verleitung und leider nicht mehr heraus - Abbruch (58 Punkte).
Aber nach der Prüfung ist vor der Prüfung - im nächsten Jahr auf ein Neues!!!

Insgesamt eine sehr starke Leistung dieser erst 3-jährigen Hündin!

Starke Leistung bei der BM IGP-FH in Nordendorf am 14./15.10.2023

 

Otmar Schneider startete mit seiner Malinois Hündin Josie am 14./15.Oktober 2023 bei der Bayerischen Meisterschaft IGP-FH in Nordendorf. Josie war mit ihren 3 Jahren der jüngste Hund im Starterfeld. Die Wetter- und Bodenverhältnisse am Samstag waren alles andere als ideal. Auf sehr trockenen und staubigen Feldern, sowie starken und böigen Winden, begann am Samstag um 10.15 Uhr die Sucharbeit. Beim Losen hatte Otmar ein bisschen Pech und zog den einzigen Schollen Acker, der bei dem unterschiedlichen Gelände dabei war. Der Schollen Acker verlange von der jungen Hündin alles ab. Sie erreichte ihr Ziel mit 75 Punkten. Nachdem es am Nachmittag begann zu regnen waren die Verhältnisse am Sonntag ganz andere. Am Sonntag zeigte Josie in einem Saatacker ihr ganzes Können und erreichte dabei starke 99 Punkte, was am Sonntag das beste Ergebnis war und letztendlich noch zu Platz 6 reichte. Wenn man die Ergebnisse sieht und von 17 Startern nur 9 die Prüfung bestanden haben ist das eine herausragende Leistung.

Damit  hat sich Otmar für die dhv Deutsche Meisterschaft am 03. – 05.11.2023 in Hirschau qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!

 Ergebnisse der Sommerprüfung am 30.Juli

 

Fotos in der Fotogalerie!

Tolles Ergebnis von Otmar Schneider bei der Sommerprüfung 

 

Am 30.Juli 2023 führte der SPV Röthenbach e.V. erstmalig eine Sommerprüfung durch. Aus dem Verein starteten Moni Schieferdecker mit ihrem Baily in der Prüfungsstufe IBGH1, Frank Goblirsch legte die Begleithunde Prüfung ab und Otmar Schneider startete mit seiner Josie in der IGP1.

Außerdem hatten sich noch zwei IFH1- und drei IFH2- Teams angemeldet.

Die beiden Fährtenleger Bernd Müller (IFH2) und Otmar Schneider (IFH1) begannen bereits um 6 Uhr in der Früh die Fährten zu legen.

Als erster Starter im Fährtengelände musste Otmar Schneider mit seiner Josie antreten. Die Fährte war die erste Disziplin seiner IGP-Prüfung. Die Malinois Hündin zeigte eine vorzügliche Leistung und erhielt 99 Punkte.

Bei guten Bedingungen ging als erste IFH1-Starterin Vera Mayer mit ihrer Border Collie Hündin Kiss an den Start. Das Team erreichte 80 Punkte. Katharina Haas mit ihrer Hovawart Hündin Checky hatte keinen guten Tag erwischt. Mit einigen Problemen bestand das Team die Prüfung mit 70 Punkten.

Im Anschluss war Jutta Fröhlich mit ihrer Nelli die erste IFH2-Starterin. Nelli zeigte nicht die Leistung, die man von ihr gewohnt war. Nur 75 Punkte standen am Ende auf dem Richterblatt.

Jack Bryant mit seiner Malinois Hündin Becca und Jörg Pahl mit seinem Schäferhund Xaver zeigten vorzügliche Leistungen. Jack erhielt vom Leistungsrichter die maximale Punktzahl von 100 und Jörg 99 Punkte.

Zurück am Hundeplatz wurden die BH- und IBGH-Prüfung durchgeführt. Frank Goblirsch bestand seine BH-Prüfung und Moni Schieferdecker erreichte in der IBGH1 Prüfung gute 82 Punkte.

Anschließend zeigte Otmar Schneider mit seiner Josie eine sehr starke Unterordnung und erhielt dafür 98 Punkte. Auch im Schutzdienst zeigte das Team eine vorzügliche Leistung mit 97 Punkten, sodass am Ende 294 Punkte von 300 möglichen erreicht wurden. Eine phantastische Leistung!

Vereinsvorstand Reinhold Windsheimer führte die Siegerehrung durch. Er bedankte sich bei Leistungsrichter Hans-Dieter Graf für das korrekte und faire Richten, lobte die „Küche“ für die tolle Versorgung und bedankte sich bei allen Hundeführer/innen, den Fährtenlegern, dem Schutzdiensthelfer und der Prüfungsleiterin Christine Teufel.

Großes Rally Obedience Turnier 

 

Am 18.06.2023 fand das fünfte Rally Obedience Turnier im Verein statt. Insgesamt waren 55 Hundeführer:innen, davon 2 Jugendliche, aus ganz Süddeutschland angereist um an diesem Turnier teilzunehmen.

Trotz sehr warmer Temperaturen wurden insgesamt starke Ergebnisse erzielt. Allein in der Klasse 1 erreichten 8 Teams die Wertnote Vorzüglich. Hier entschied zum Teil die benötige Zeit über die Platzierung. Karin Krämer vom HSC Ries gewann diese Klasse mit der maximalen Punktzahl von 100.

Die Beginner Klasse gewann Patrick Tobias vom HSV Nürnberg-Schwaig ebenfalls mit 100 Punkten. In der Klasse 2 erreichten gleich 2 Teams die maximale Punktzahl. Hier war Anna Bachmeier vom Schnupperer-Team Mensch-Hund die Schnellere im Parcours und wurde Erster. Karin Krämer, diesmal mit ihrem zweiten Hund „Blümchen“, wurde aufgrund der schlechteren Zeit Zweite.

In der Klasse 3 überzeugte Laura Baierlein von der HSG Nürnberg Land mit einem tollen Lauf die zahlreichen Zuschauer. Mit der schnellsten Zeit innerhalb der Klasse und 100 Punkten erreichte sie mit ihrer Abby den ersten Platz.

Die Seniorenklasse gewann Sabrina Klecker von der SV OG Baiersdorf.

Lucy Höger, eine der beiden Jugendlichen, startete mit 3 Hunden in den verschiedenen Klassen. Ihren besten Lauf zeigte sie mit Laro in der Klasse 3 und erreichte dabei 100 Punkte. Die Zuschauer waren fasziniert von dieser Vorführung.

Die zweite Jugendliche, Nele Anders vom HSV Nürnberg-Schwaig, startete mit ihrem Fire in der Seniorenklasse und erreichte vorzügliche 93 Punkte.

Die Wertungsrichterin Karin Benker war mit den gezeigten Leistungen, bei den doch hohen Temperaturen an diesem Tag, sehr zufrieden.

Die rundum gelungene Veranstaltung bekam großes Lob von allen Seiten. Dazu trugen auch die fleißigen Helfer und die sehr gute Versorgung durch das eingespielte Küchenteam des Vereins bei.

Unser besonderer Dank gilt auch unseren beiden Sponsoren "Josera“ und „Happy Dog“!

 

 

Weitere Fotos sind unter "Fotogalerie" abgelegt!

1.Mittelfränkische Meisterschaft in IGP und IFH

 

Ein voller Erfolg!

 

Am 15. und 16.April 2023 trafen sich IGP- und IFH-Sportler der KG1, KG2 und KG3 zur 1.Mittelfränkischen Meisterschaft beim SPV Röthenbach e.V.

Gemeldet waren 6 IFH1- und 3 IFH2- Teams und 1 IGP-FH Team. In IGP3 startete Uschi Maier mit 2 Hunden.

Außerdem legten noch 4 Mitglieder des ausrichtenden Vereins die Begleithundeprüfung ab.

Am Samstagvormittag bei Dauerregen wurden 4 IFH-Prüfungen durchgeführt. Die Bedingungen waren alles andere als optimal. Unter extrem Bedingungen ging als erste Starterin Vera Mayer mit ihrer Border Collie Hündin an den Start. Das Team erreichte 86 Punkte was letztendlich den 3.Platz in IFH1 bedeutete. Dietmar Rost mit seinem Rottweiler Gandor als zweiter Starter erreichte 79 Punkte, wobei er 3 Gegenstände liegen ließ. Im Anschluss startete das Vereinsmitglied Otmar Schneider mit seiner erst 2,5 Jahre alten Malinois Hündin in IFH2. Sie zeigte unter diesen widrigen Bedingungen eine tolle Leistung und erhielt von der Leistungsrichterin Christine Mauermeier 98 Punkte, was zum Mittelfränkischen Meister in IFH2 führte. Jutta Fröhlich mit ihrer Nelli startete in IGP-FH. Sie musste am Samstag und am Sonntag ein IFH2 Fährte suchen. Insgesamt zeigte das Team eine gute Leitung mit insgesamt 166 Punkten, wobei der Samstag mit 80 Punkten und 4 überlaufenen Gegenstände nicht ideal verlief.

Am Samstag legte auch Uschi Maier mit ihren beiden Hunden Gaipi und Ali die IGP3 Prüfungen ab. Mit der Malinois Hündin Gaipi erreichte sie sehr gute 280 Punkte (98,91,91). Mit Ihrem Schäferhund Ali führte sie eine tolle Unterordnung mit 97 Punkten vor. Auch im Schutzdienst zeigte das Team eine vorzügliche Leistung mit 96 Punkten was zu insgesamt 287 Punkten (94,97,96) führte und zur Mittelfränkischen Meisterin in IGP3.

Monika Schieferdecker mit Bailey, Nina Wölfel mit Donna, Kathrin Maier mit Rudi, alle vom ausrichtenden Verein SPV Röthenbach, legten die Begleithunde Prüfung erfolgreich ab. Nur Frank Goblirsch mit seinem King erreichte leider das Prüfungsziel nicht.

Am Sonntagvormittag ging es dann weiter mit den Fährtenprüfungen. Dabei konnte Karin Meister mit ihrem Zwergschnauzer Jay-Jay ihr Prüfungsziel IFH1 leider nicht erreichen. Das Team Fabienne Eibl mit ihrer Fenya erreichte 80 Punkte was den 4.Platz in IFH1 bedeutete. Gertraud Pauly mit ihrem Mylo und Alfred Sailer mit Inko zeigten tollen Leistungen in IFH1.  Alfred erreichte die max. Punktzahl von 100 und Gertraud lag mit 99 knapp dahinter. Somit wurde Alfred Mittelfränkischer Meister in IFH1. Herbert Zeltner mit Bailey erwischte keinen guten Tag. Sein Labrador Mix hatte bei diesen Verhältnissen wenig Lust zu suchen und brach die Fährte am ersten Schenkel ab. Susanne Heinlein mit ihrer Ylvie legte eine IFH2-Fährte ab. Sie zeigte eine sehr gute Leistung, erhielt dafür 91 Punkte und wurde Mittelfränkische Vizemeisterin in IFH2.

Markus Niedermeier, OfG der KG3, führte mit Vereinsvorstand Reinhold Windsheimer die Siegerehrung durch. Er lobte die sehr gute Organisation, die tolle Versorgung und bedankte sich beim Verein für die Durchführung dieser 1.Mittelfränkischen Meisterschaft. Er bezeichnete die Veranstaltung als sehr erfolgreich und gelungen und hofft, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr eine Fortführung findet.

Auch Leistungsrichterin Christine Mauermeier und Vereinsvorstand Reinhold Windsheimer lobten die Veranstaltung und bedankten sich bei allen Hundeführer/innen, den Fährtenlegern, dem Schutzdiensthelfer, dem gesamten Küchenteam und allen die am Erfolg der Prüfung beteiligt waren.

Hier die Mittelfränkischen Meister

und Vizemeister:

 

in IGP-3:

Uschi Maier mit Ali (Mittelfränkische Meisterin)

Uschi Maier mit Caipi (Mittelfränkische Vizemeisterin)

 

in IFH-1:

Alfred Sailer mit Inko (Mittelfränkischer Meister)

Getraud Pauly mit Maylo (Mittelfränkische Vizemeisterin)

 

in FH-2:

Otmar Schneider mit Josie (Mittelfränkischer Meister)

Susi Heinlein mit Ylvie (Mittelfränkische Vizemeisterin)

 

in IGP-FH:

Jutta Fröhlich mit Nelli  (Mittelfränkische Meisterin)

 

 

 

Ab 31.Januar, immer Dienstags ab 15 Uhr Hoopers Training!

Druckversion | Sitemap
© SPV Röthenbach eV.