Beim Saisonhöhepunkt die beste Leistung gezeigt !!!

 

Bei der dhv Deutschen Meisterschaft IPO FH

vom 09.-11.11.2018 in Volkmarsen (Nordhessen) zeigte das Team Otmar mit seinem Jesko die beste Leistung der Saison.
Am ersten Tag, bei extrem schwierigen Geländebedingungen, zeigte Jesko seine außergewöhnlichen Suchqualitäten und wurde mit 93 Punkten bewertet. In Anbetracht der Tatsache, dass er einen Gegenstand liegen ließ ist die Leistung besonders hoch zu würdigen.
Am zweiten Tag hatte das Team "Losglück" und bekam ein Wiesengelände zugeteilt, was doch so seine Tücken hatte. Auch hier überlief Jesko einen Gegenstand,
was dem Team wieder die Note "Vorzüglich" kostetete.

Mit hier 94 Punkten und einer Gesamtleistung von

187 Punkten belegte das Team im Endergebnis einen hervorragenden

5.Platz.
Das Team wurde vom dhv als Ersatzteam für die

VDH Deutsche Meisterschaft im Februar 2019 nominiert.

 

Dazu unser allerherzlichsten

Glückwunsch !!!

 

Herbstprüfung am 04.11.2018

Otmar und Jesko

sind Bayerischer Vizemeister in FH1

 

Nach 3 Bayerischen Meistertiteln in Folge (2015-2017) kam am vergangenen Wochenende (27.-28.10.2018) in Kempten
der Bayerische Vizemeistertitel dazu.


Eine einmalige Erfolgsstory !!!


Bei widrigen Bedingungen (Dauerregen) zeigte Jesko wiederum eine hervorragende Leistung und bekam vom Leistungsricher Gerd Biberger 99 Punkte.


Nun steht noch der Saison Höhepunkt,

die Deutsche Meisterschaft IPO FH,

vom 09.-11.11.2018 in Volkmarsen (Hessen) an.

 

Zu dieser tollen Leistung herzlichen Glückwunsch

und

wir wünschen dem Team für die Deutsche Meisterschaft viel Glück und Erfolg!

Gut besuchter Hundebadetag am 23. September 2018

 

Der 1. Bürgermeister Klaus Hacker konnte nun die Spendensumme in Höhe von 600 Euro an die Vertreter vom Hersbrucker Tierheim und dem SPV Röthenbach übergeben. Die beiden Vierbeiner haben sich ebenfalls sehr über die Spende gefreut.

Toller Erfolg bei der Bayerischen Meisterschaft IPO FH

 

Otmar erreichte mit seinem Jesko einen hervorragenden 3.Platz bei der Bayerischen Meisterschaft IPO FH am 13./14.10.2018 in Nordendorf

und damit auch die Qualifikation zur

Deutschen Meisterschaft.

Bei den (durch die sehr lange Trockenheit) extrem schwierigen Geländeverhältnissen haben von 13 Startern nur 4 diese Prüfung bestanden.

Deshalb ist diese Leistung besonders hoch zu würdigen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser überragenden Leistung!!!

Schöner Erfolg von Otmar mit seinem Jesko beim RO Turnier in Frauenaurach

 

Das Team belegte am 30.09.2018 beim RO Turnier

der OG Baiersdorf in Frauenaurach

den 1.Platz in der Senioren Klasse mit 93 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bayerische Meisterschaft Rally Obedience

 

Am 15.09.2018 fand in Würzburg die Bayerische

Meisterschaft in Rally Obedience statt. Der Verein war mit Julia Braun und Otmar Schneider vertreten.

Julia startete mit ihrer Lucy in der Beginner Klasse und erreichte einen tollen 3.Platz mit 99 Punkten. Otmar, mit seinem Jesko, hatte keinen so guten Tag erwischt und

belegte in der Senioren Klasse den 7.Platz mit 88 Punkten.

Beiden unseren Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

 

Wir freuen uns dass diese Sportart in unserem Verein, nach nur kurzer Zeit, schon so erfolgreich Fuß gefasst hat.

(ein paar Impressionen findet Ihr in der Fotogalerie!)

Tolles Rally Obedience Turnier !!!

 

Das 1. Rally Obedience Turnier des Vereins am 10.06.2018 war eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Insgesamt waren 44 Hundeführer am Start. Alle Teilnehmer waren mit der Organisation des Turniers hoch zufrieden.

Trotz der extremen Temperaturen zeigten die Hunde top Leistungen.

Unsere beiden Starter, Verena Lindner und Julia Braun, starteten in der Beginner Klasse. Verena erreichte mit ihrer Endra bei ihrer ersten RO Prüfung ein hervorragendes Ergebnis mit 98 Punkten und den 4.Platz. Julia hatte ein wenig Pech und belegte mit sehr guten 89 Punkten den 11.Platz.

 

Alexandra Meyer machte dabei ihre letzte Anwartschaft zur Rally Obedience Wertungsrichterin bei Vera Mayer. Auch sie absolvierte diese erfolgreich.

Großes Lob wurde auch der Küche für die köstlichen Speisen ausgesprochen.

 

Ein herzliches Dankeschon gilt auch allen fleißigen Helfern, die zu diesem gelungenen Turnier beigetragen haben.

 

Alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Unser Dank gilt ebenfalls unseren Sponsoren " Happy Dog", "Wolfsblut", "Belcando" und dem "´Hundemaxx"!!

 

Die Ergebnisse sind unter "Ergebnisse" abrufbar.

Weitere Bilder sind in der Fotogalerie zu finden!

Jahresempfang der Stadt Röthenbach am 08.05.2018

 

Beim Jahresempfang der Stadt Röthenbach wurde unser Otmar Schneider vom 1.Bürgermeister der Stadt Röthenbach, Klaus Hacker, für seine herausragenden Leistungen im Fährtenhundsport, drei Mal nacheinander Bayerischer Meister, geehrt.

 

Herzlichen Glückwunsch auch nochmal im Namen des Vereins für diese tolle Leistung!!

2.v.l. Otmar Schneider

Wir gratulieren unserem Otmar zur bestandenen Prüfung zur Sachkunde §11 Tierschutzgesetz.

 

Die sehr anspruchsvolle Prüfung hat er am 14.04.2018 in Weiden mit Bravour abgelegt.

 

Der Präsident des BLV Dr.Claus Wilimzig überreichte die Urkunde.

 

Begleitet wurde Otmar von Verena Lindner mit ihrer Endra. Das Team wurde im praktischen Teil bei einem anderen Prüfling eingesetzt. Dabei konnte Verena einige nützliche Tipps für die Ausbildung mitnehmen.

C. Conradty Pokal am 14.04.2018

 

Unter den kritischen Augen von Leistungsrichter Dieter Amend haben alle Starter ihr Prüfungsziel erreicht.

Florian Windsheimer legte die 2 IPO3 Fährten. Thomas Freiberger, der als erster mit seinem Orry-Omego suchte, erreichte ein vorzügliches Ergebnis mit 98 Punkten. Marion Spieler vom PSV Höchstadt, mit Ihrer Akemi wurde mit sehr guten 90 Punkte belohnt.

 

Anschließend ging es am Hundeplatz mit der Begleithundeprüfung weiter. Michelle Rosner mit Ihrem Zora legte diese erfolgreich ab!

 

Danach legten Stefan Schönemann mit seiner Isi die BGH3 mit 74 Punkten und Florian Windsheimer mit seiner Cora ebenfalls die BGH3 mit 86 Punkten ab.

In der Unterordnung der IPO3 Prüfung erhielt Thomas mit seinem Orry sehr gute 91 Punkte und im Schutzdienst 85 Punkte (gesamt 274 Punkte). Marion Spieler erreichte mit Ihrer Akemi in der Unterordnung 76 Punkte und im Schutzdienst erhielten die beiden 94 Punkte (gesamt 260 Punkte). Beide haben sich damit für die Kreisausscheidung qualifiziert.

 

Ein herzliches Dankeschön allen fleißigen Helfern welche zu dieser Prüfung beigetragen haben!

 

Weitere Bilder in der Fotogalerie!

Sportlerehrung von Otmar Schneider

 

Am 08.04.2018 wurde im Rahmen des BLV Verbandstages in Lauf unser Otmar Schneider zum dritten Mal in Folge zum besten Sportler des Jahres in der Sparte FH geehrt.

Wir gratulieren zu dieser grandiosen Leistung!!

Osterfährte mit anschließendem Brunch am 02.04.2018

Auch dieses Jahr fand unsere alljährliche Osterfährte am Ostermontag mit anschließendem Brunch statt.

 

Bereits in den frühen Morgenstunden legten die Hundeführer die Fährten für ihre Hunde. Dieses Jahr meinte es der Wettergott besser mit uns und wir blieben von Regen u. Schnee verschont und es ließ sich im Laufe des Vormittags sogar die Sonne blicken.
Nach der Suche ging es zum stärken ins Vereinsheim, wo die Hundeführer sowie auch weitere Mitglieder und Gäste ein leckeres kaltes Buffet erwartete.
Vielen Dank nochmals an alle Teilnehmer und Helfer, die zu diesem leckeren Buffet beigetragen haben sowie an alle Weitere Bilder findet Ihr in der Fotogalerie!

Teilnehmer waren begeistert vom Fährtenseminar mit dem mehrmaligen Bayerischen Meister Otmar Schneider

 

Das mit 25 Hundeführerinnen/ern ausgebuchte Seminar fand am 17. und 18.März, bei widrigen Wetterverhältnissen, statt.

 

Zu Beginn des Seminars stellten sich alle Teilnehmer kurz vor und erläuterten ihre Erwartungen für die beiden Tage. Interessant dabei war das vom Anfänger bis zum Deutschen Meister alles vertreten war. Bei den Hunden handelte es sich überwiegend um junge Hunde, die erst am Anfang der Ausbildung standen.

In einem Theorieblock am Vormittag gab es eine ausführliche Einführung in den Fährtenhundsport, und der möglichen Ausbildungsmethoden dazu. Otmar Schneider stellte dabei sein ganzheitliches Konzept vor. Alle Fragen beantwortete er fachlich kompetent und gab dabei viele Hinweise aus seiner langjährigen Erfahrung.

 

Nach der Mittagspause ging es ins Gelände wo die Hundeführer mit ihren Hunden auf Basis des jeweiligen Ausbildungsstandes methodisch das umsetzten, was am Vormittag in der Theorie vermittelt wurde. Bei Minusgraden und eisigem Ostwind wurden die jeweiligen Fährten und Geruchsfelder gelegt. Hierbei stand Otmar mit Rat und Tat zur Seite. Jeder Hund und Hundeführer wurde detailliert analysiert und die weiteren Ausbildungsschritte besprochen. Eine Augenweite beim Absuchen des Geruchsfeldes war ein erst 5 Monate alter Rottweiler, der jüngste Hund im Seminar. Mit hoher Motivation suchte er die Futterstücke, die im Geruchsfeld verteilt waren.

 

Der zweite Tag begann mit einem kurzen Theorieteil und wurde anschließend am Hundeplatz mit der Gegenstandsarbeit fortgeführt. Hierbei wurde jeder einzelne Ausbildungsschritt ausführlich erklärt und dargestellt. Die Hundeführer konnten dann mit ihren Hunden diese Schritte praktisch üben. Auch hier unterstütze Otmar mit Rat und Tat.

 

Nach dem Mittagessen ging es wiederum ins Fährtengelände. Da es in der Nacht geschneit hatte waren die Wiesen leicht mit Schnee bedeckt. Hoch motiviert legten die Teilnehmer ihre Fährten und Geruchsfelder. Beim erneuten Suchen waren teils schon deutliche Verbesserungen zu erkennen. Otmar besprach mit jedem Hundeführer die nächsten Trainingsschritte für die weitere Ausbildung.

 

Am Ende des Seminars wurden von Otmar noch viele hilfreiche Tipps zum Training und bei Prüfungen vermittelt.

 

Weitere Bilder findet Ihr in der Fotogalerie!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPV Röthenbach eV.